Die Zuckerkrankheit bei den Kindern

Die Zuckerkrankheit bei den Kindern ist eine ernste Erkrankung, die mit der chronischen Erhohung des Niveaus der Glukose im Blut charakterisiert wird und ist oft begegnet unter den endokrinen Verstoen im Kinderorganismus.Aber in Verzweiflung zu fallen kostet nicht! Die erfahrenen Fachkrafte-Kinderarzte werden die notwendigen Empfehlungen, wie dem Kind gestatten, mit dem Diabetes zu leben.

Die Zuckerkrankheit bei den Kindern

Die Zuckerkrankheit ist eine unheilbare Krankheit, die die ernsten Komplikationen herbeiruft. Nach dem Niveau der Sterblichkeit nimmt er den dritten Platz nach den herzlich-sossudistych und onkologischen Erkrankungen ein.

Noch wurde es ganz vor kurzem angenommen, dass die Zuckerkrankheit eine Krankheit ist, an der die Menschen fortgeschrittenen Alters, oder leiden, wer das ubermaige Gewicht hat. Jetzt sind zum groten Bedauern von dieser Krankheit sogar die Kinder krank. Wobei, mit jedem Jahr die Zahl der kleinen Kinder, krank vom Diabetes wachst.

Die Zuckerkrankheit bei den Kindern zu diagnostizieren es ist nicht einfach, doch werden seine viele Merkmale unter die infektiosen Erkrankungen, adenowirusnyje die Infektionen maskiert. Manchmal konnen die Eltern nicht verdachtigen, dass sich bei ihrem Kind die so ernste Erkrankung wie die Zuckerkrankheit entwickelt.

Die Typen der Zuckerkrankheit

Der Diabetes findet–I des Typs(insulinosawissimyj) undIIdes Typs(insulinonesawissimyj) statt. Nach den statistischen Daten unter den Fallen der Erkrankungen von der Zuckerkrankheit bei den Kindern trifft sich den Diabetes I des Typs am oftesten.

Die ZuckerkrankheitI des Typs

Von der Untersuchung ist das Entstehen erstes das Defizit des Insulins, infolge wessen immunnoj vom System die Kafige der Bauchspeiseldruse zerstort werden. Die von uns angewendete Nahrung zerfallt im Organismus bis zum Niveau der Glukose, die in die Kafige gerat und gibt ihnen die Energie, und zu diesem Ubergang tragt das Insulin bei. Die Mangelhaftigkeit des Insulins bringt zum «energetischen Hungern» der Kafige. Fur solche Falle verwandelt sich die unverbrauchte Glukose in giftig fur den Organismus des Menschen des Stoffes. Die Beine, der Niere und des Auges, wie die am meisten verwundbaren Organe, ersten beginnen, am Mangel des Insulins weiter wenn der Fall zu leiden ist gestartet – aller kann wird vom Koma zu Ende gehen.

Die ZuckerkrankheitII des Typs

Es wird angenommen, dass beim Entstehen der Zuckerkrankheit II des Typs (insulinosawissimyj) die Rolle die genetische Geneigtheit zur Erkrankung spielt; die Kombination solcher Risikofaktoren wie das Alter und die uberschussige Masse des Korpers. Bei den Kindern wird der vorliegende Typ des Diabetes selten diagnostiziert.

Die Symptome der Zuckerkrankheit bei den Kindern

Charakteristisch fur den Diabetes bei den Kindern wird die Erhohung des Appetites, die Schwache und die Trockenheit im Mund angenommen. In einigen Fallen kann bei der gegebenen Erkrankung das Erscheinen der haufigen eiterigen Niederlagen der Haut, die Zahnfleischentzundung und der auerlichen Geschlechtsorgane beobachtet werden. Fur die Falle, wenn das Kind – grudnitschok, den schlechten Appetit hellhorig machen konnen, und, dass der Kleine das Gewicht schlecht zusammennimmt, die Windeln fur solche Falle sind den Gestarkten ahnlich.

Wenn Sie die Entwicklung der Zuckerkrankheit beim Kind verdachtigen, kann man versuchen, die einfachen Forschungen selbstandig durchzufuhren. Zum Beispiel, die Zahl des Wassers, das austrinkt und mit der flussigen Nahrung bekommt das Kind, sowie fuhrt heraus, fur den gesunden Schuler soll etwa anderthalb Liter bilden. Wenn Ihre Kennziffer die Norm, und der Urin klebrig durch Befuhlen ubertritt.

Wenn Sie die ahnlichen Symptome bemerkt haben – muss man sofort in die Poliklinik gehen und, das Blut abgeben.

Die Erkrankung kann vom starken Verlust des Gewichts infolge des Verstoes des Fettaustausches erschwert werden, was das diabetische Koma herbeirufen kann. Die ungenugende Kontrolle kann ein Grund der Vergiftung von den Lebensmitteln des Zerfalles der Fette, des Verlustes des Bewusstseins oder der Ohnmachten werden.

Die Diagnostik der Zuckerkrankheit bei den Kindern

Fur die Bestimmung des Niveaus des Zuckers muss man das Blut zuerst auf nuchternen Magen, und nach – durch 2 Stunden nach dem Essen abgeben: fur solche Falle wird die Diagnostik die genaueren Ergebnisse geben. Das Niveau des Zuckers soll sich innerhalb 3,5 – 5,5 mmol/l schwingen. Auf nuchternen Magen und bis zu 7,8 mmol/l. Nach dem Essen. Die Gefahr existiert fur jene Falle, wenn die Zahlen die angegebenen Normen ubertreten.

Nicht weniger wird als Vorbildlichen auch die Analyse des Urins auf den Inhalt des Zuckers, die Forschung ihres Anteiles angenommen, der in diesem Fall gewohnlich erhoht wird, wenn es in ihrem Bestand den Zucker gibt.

Die Grunde der Zuckerkrankheit bei den Kindern

  • Die Erblichkeit
  • Die haufigen scharfen Viruserkrankungen
  • Die Verstoe des Stoffwechsels, zum Beispiel, die Verfettung oder gipotireos
  • Die Erkrankungen der Bauchspeiseldruse,
  • Die allgemeine Senkung der Immunitat
  • Die Masse des Kindes bei der Geburt mehr 4,5 kg
  • Die nervosen Verwirrungen und die Stresse

Die Lebensweise des Kindes mit der Zuckerkrankheit

Wenn die Analysen das Vorhandensein der Zuckerkrankheit beim Kind bestatigt haben, muss man die Lebensweise der ganzen Familie andern. Um das schnelle Fortschreiten des Diabetes nicht zuzulassen, muss man alle Anordnungen deutlich erfullen.

Die Prufung. Wie man im Haus, als auch ausserhalb seinen Grenzen wahrend der Fahrten gljukometr, sowie des Test-Streifens mithaben muss, bei deren Hilfe die Glukose messen. Dem kleinen Kind das Niveau des Zuckers zu messen es sollen die Eltern, und das Kind-Schuler soll lernt selbstandig, diesen Prozess zu erzeugen.

Die Injektionen. Das Insulin ist ein Pfand der erfolgreichen Behandlung, es muss man obligatorisch in den Organismus mehrmals im Tag einfuhren. Der Arzt beschaftigt sich mit der Auslese der Art und der Dosis des Praparates, falls notwendig die Korrektur durchfuhrend.

Die Ration. Funf einmal pro Tag soll sich das Kind obligatorisch ernahren. Man muss die Annahme in die Nahrung, der den Zucker erhohenden Kohlenhydrate (das Brot, die Kartoffeln, die Suigkeit, des Breies) beschranken. Zugleich, das Menu des Kindes muss man mit den schweren Fruchten und dem Gemuse sattigen. Eine Ernahrung des Kindes, das von der Zuckerkrankheit krank ist, soll mit dem behandelnden Arzt unbedingt ubereinstimmen.

  • Das Fruhstuck – 30 %
  • Das Mittagessen – 40 %
  • Die Nachmittagsmahlzeit – 10 %
  • Das Abendessen – 20 %

Der Sport. Die physischen Belastungen sind dem Kind-Zuckerkranken notwendig. Aber das Training sollen viel zu intensiv nicht sein ist kann die heftige Senkung des Niveaus des Zuckers herbeirufen.

Die Sicherheit. Das vom Diabetes seiende kranke Kind soll das Armband immer mithaben, in dem wird es wird uber seine Krankheit angewiesen und es ist geschrieben, dass man machen muss, wenn ihm schlecht sein wird.

Die Krankheiten. Gleich anderen Kindern, die Zuckerkranken sind von der Erkaltung, diarejej und anderen Erkrankungen auch krank. Wahrend der Krankheiten muss man besonders aufmerksam auf die Kennziffern gljukometra doch zum Beispiel folgen, die Darminfektion kann zur Senkung des Zuckers, und die Erkaltung und die Erhohung der Temperatur – zu seiner Erhohung bringen.

Die Prophylaxe der Zuckerkrankheit bei den Kindern

Die Prophylaxe der Zuckerkrankheit besteht in der Aufspurung der Kinder, die sich zur Gruppe des Risikos, und in ihrer weiteren Beobachtung bei endokrinologa 2 Male im Jahr verhalten. Nicht weniger wird wichtig fur die Prophylaxe des Diabetes bei den Kindern auch die termingemae Impfung von einigen infektiosen Erkrankungen, sowie die Uberprufung bei solchen Fachkraften, wie der Nervenarzt, der Augenarzt usw. angenommen

Die Zuckerkrankheit bei den Kindern — die ernste Erkrankung, mit der man leben muss. Aber es bedeutet nicht, dass das kranke Kind in etwas minderwertig im Gegenteil sein Leben wie sein soll es ist voller, gesattigt, interessant moglich!