Die Regeln des Verhaltens

Im Sommer wollen die Eltern das Kind heilen, sowie, in seine Freizeit Abwechslung bringen, deshalb zusammen mit ihm begeben sich auf dem Meer. Jedoch kann sich die Erholung beim Wasserbecken gefahrlich, besonders erweisen wenn der Kleine schlecht schwimmt oder ganz und gar nicht versteht, sich auf dem Wasser zu halten.


Das Wasser ist fur die Gesundheit – hier sowohl die Hartung, als auch die physische Belastung, aber nutzlich zugleich ist es das gefahrliche Element. Um das Kind von der Not zu bewahren, sollen die Eltern es anlasslich der Regeln des Verhaltens der Kinder auf dem Wasser im Voraus unterweisen.

Die Regeln des Verhaltens auf dem Wasser fur die Kinder

1. Wahlen Sie die Strande, auf die die Retter standig Dienst haben, die zu jeder Zeit zu leisten die erste arztliche Betreuung fertig sind. Niemals verletzen Sie das Verbot, wenn es neben dem Wasserbecken den praventiven Schild gibt «streng Zu baden es wird» verboten.
2. Die Kinder durfen nicht beim Unwohlsein und der erhohten Temperatur baden.
3. Dem Kind ist es verboten nicht nur, zu baden, aber sogar befindet sich unweit des Wasserbeckens, wenn es keine Eltern nebenan gibt. Niemals geben Sie den Kleinen unter der Aufsicht malosnakomych die Menschen ab.
4. Erlauben Sie dem Kind nicht, an den Stellen zu spielen, wo man ins Wasserbecken fallen kann.
5. Die Pause zwischen den Aufnahmen der Nahrung und dem Baden soll nicht weniger als 45 Minuten sein. Man darf nicht im Wasserbecken mehr als 30 Minuten, und baden wenn das Wasser kuhl wird, es ist genug 5-6 Minuten.
6. Das Kind darf nicht an den tiefen Stellen baden, selbst wenn er ausgezeichnet versteht zu schwimmen. Man braucht, dem Kind zu schwimmen auf die Tiefe sogar in Anwesenheit der Eltern nicht zu erlauben.

7. Keinesfalls erlauben Sie, an den unbekannten Stellen einzutauchen, verbieten Sie den Kindern strengstens, ins Wasser von beliebigen Erhohungen zu springen. Den kleinen Kindern uberhaupt kann zur ernsten Erkrankung unerwunscht, – das ins Ohr geratende Wasser einzutauchen bringen.
8. Es sind die Spiele auf dem Wasser strengstens untersagt, zu deren Zeit man und beheizen andere ergreifen muss. Auch darf man nicht eintauchen, dass jemanden bei den Beinen – der erschrockene Mensch unabsichtlich zu fassen die Verletzung dem Spavogel auftragen kann.
9. Man darf nicht bei der groen Welle baden, und in die heien sonnigen Tage ware es den Kindern wunschenswert, in plawatelnoj dem Kappchen oder mit der weien Kopfbedeckung auf dem Kopf zu baden.

10.
Nach dem Baden wischen Sie das Kind vom Handtuch nassucho ab und bekleiden Sie.

Wenn das Kind nachlebalsja des Wassers

Wenn Sie, und das Kind nachlebalsja des Wassers ubersehen haben, geben Sie ihm gut otkaschljatsja. Man muss den Kleinen aus dem Wasser, recht gut ukutat vom Handtuch ertragen, mit dem warmen suen Tee zu erfullen und, zu beruhigen.
In diesen Tag ist es besser, das Baden zu vergessen – erholen Sie sich zusammen mit dem Kind des Hauses.

Wenn dem Kind ins Ohr das Wasser geraten ist

Wenn ins Ohr dem Kind das Wasser geraten ist, muss man sie herausziehen. Bitten Sie es poprygat auf dem rechten Bein, nach rechts den Kopf geneigt, wenn das Wasser in recht uschko, und umgekehrt geraten ist.
Wenn sich der Kleine niederlegen wird, legen Sie es auf die Seite, damit das kranke Ohr auf dem Kissen lag. Wenn Ihre beliebigen Mae nicht helfen werden, muss man sofort an den Arzt behandeln und, das Abwaschen durchfuhren.
Die Regeln des sicheren Verhaltens der Kinder auf dem Wasser wenig als unterscheiden sich von den Regeln fur die Erwachsenen, jedoch ist einige Unterschiede doch. Diese Regeln muss man den Eltern in erster Linie wissen. Aufmerksam folgen Sie auf das Kind, damit die Erholung mit den Kindern auf dem Meer nur die angenehmen Momente gebracht hat.