Was zu machen, wenn das Kind die Zecke gebissen hat

Leider, der angenehme Sommerspaziergang in der Wald kann nicht nur die positiven Emotionen bringen. Man braucht, die Sicherheitsmanahmen nicht zu vernachlassigen, wenn Sie zusammen mit dem Kind spazieren, doch existiert auf der Natur die Gefahr des Bisses der Zecke.


Wenn Sie sich oder Ihr Kleine dem Angriff dieses gefahrlichen Insekts untergezogen haben, so bald wie moglich behandeln in die medizinische Anstalt. Jedoch der Zecke entgehen es kann und in hauslich, sowie die marschmassigen Bedingungen.

Wie gegen die Zecke im Wald versichert zu werden

Die Zange wohnen in der Trockenheit – im ausgetrockneten Gras, die trockenen Zweige der Gebusche und der Baume gewohnlich. Jedoch kann man sie und auf den Laubbaumen begegnen.
Durch den Wald spazieren gehend, folgen Sie, damit sich das Kind lasanjem nach gustorastuschtschim den Gebuschen nicht begeisterte, doch kann man gerade in ihnen meistens mit den Zange getroffen werden. Man muss die Zweige von den Baumen und den Buschen nicht abreien, um auf sich der Parasiten von der Pflanze nicht zu erschrecken.

Die Kleidung fur den Schutz vor den Zange

Sich in der Wald begebend, sorgen Sie fur den Schutz der Beine des Kindes vor allem – die praktischeste Kleidung fur die Wanderung sind die sportlichen Hosen aus dem glatten Stoff, sie ist es empfehlenswert, in die Socken zurechtzumachen.
Die Kindergummistiefel in diesem Fall – die sicheresten Schuhe, kann die Zecke auf der Gummioberflache nicht festgehalten werden, wenn versuchen wird, Sie im hohen Gras anzugreifen.
Den Kopf des Kindes braucht man, panamoj oder dem Tuch zu bedecken, entfernen Sie alles Haar unter die Kopfbedeckung.

Die Besichtigung des Kindes nach dem Spaziergang

Nach der Ruckfuhrung nach Hause schauen Sie den Korper des Kindes von Kopf bis Fu, sowie wytrussite seine Kleidung unbedingt an.
Die Zecke sucht die Stelle fur den Biss genug schikanos heraus. Die beliebten Stellen sind, wo die Haut fein und zart eine innere Oberflache beder, der Hals, des Gebietes der Leiste und podmyschek ist. Gerade diesen Zonen teilen Sie Maximum der Aufmerksamkeit bei der Besichtigung zu.
Wenn Sie die Zecken aufdecken werden, die sich noch nicht in die Haut festsogen, muss man sie verbrennen ist eine wirksamste Methode.

Die Erstversorgung beim Biss der Zecke

Den Zange auf dem Korper zu entgehen es ist ziemlich kompliziert, man muss zuerst bestimmen, welches Insekt das Kind gebissen hat. Auerlich ist es die Zecke des kleinen Umfanges, der braunen Farbe mit dem kleinen schwarzen Fleck auf dem Kopf orange-.
1. Das Wichtigste lenkte beim Biss der Zecke – unternehmen Sie keine panischen Handlungen, die Zecke einfach herausziehend. Doch entgehen Sie so dem Problem nicht, und nur verstarken Sie sie. Es gibt die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Korper der Zecke vom Kopf losreien wird, die unter der Haut bleibt, und Sie entgehen dem Parasiten nicht.
2. Das Grundstuck der Haut mit dem Insekt uberfluten Sie pflanzen- oder kamfornym mit dem Ol, und durch 10-15 Minuten ziehen Sie die Zecke von der drehenden Bewegung mit Hilfe der Pinzette akkurat heraus.
3. Das getroffene Grundstuck der Haut muss man mit dem Jod oder selenkoj einschmieren.

4. Wenn den Parasiten immerhin vollstandig herauszuziehen misslang es, greifen Sie zur Hilfe der entseuchten Nadel, um den sich losreienden Teil der Zecke, wie den Splitter herauszunehmen.
5. Unabhangig davon, ob erfolgreich Sie die Zecke entfernt haben, behandeln an den Arzt hinter den weiteren Empfehlungen.
Wegen der Gefahr podzepit die Zecke braucht man, auf die Erholung auf der Natur zusammen mit dem Kind nicht zu verzichten. Die Zecke wird sich in die Haut augenblicklich nicht festsaugen, bei regelmaig jeschetschasnom die Besichtigung der Haut des Kleinen konnen Sie es aufdecken. Nach dem Biss der Zecke entfernen Sie das Insekt mit Hilfe der Pinzette akkurat und behandeln an den Arzt.