Die Posen fur das Futtern von der Brust

Es ist auerst wichtig, dass wahrend des Futterns von der Brust die Mutter und das Kind das Unbehagen nicht erproben. Den Kleinen futtern es kann in verschiedenen Lagen, aber die Regeln der richtigen Anordnung sollen immer beachtet werden.

Eine der Hauptforderungen zur Stelle des Futterns des Kleinen von der Brust ist die Stille — bemuhen Sie sich damit niemand Sie ablenkte.

Wahrend einer bestimmten Zeit mussen Sie ohne Bewegung sitzen, deshalb stellen Sie neben sich die Windel (auf den Fall wenn wahrend des Futterns von einer Brust von anderem die Milch), das Telefon folgen wird (um aufzustehen nicht, wenn jemand anrufen wird), werden die leise ruhige Musik aufnehmen und bekommen Sie das Vergnugen.

Die Lagen des Kleinen wahrend des Futterns von der Brust

  • Die futternde Frau soll sich im entspannten Zustand befinden und, sich komfortabel zu fuhlen.


  • Fur die Hande und den Ruckenist die Unterstutzung notwendig. Beim Futtern sitzend, sollen sich der Fusohle auf den Fuboden vollstandig stutzen.


  • Das Kind soll an die Mutter eng gedruckt sein.
  • Den Korper des Kindesist notig es sicher zu unterstutzen.


  • Das Kind soll von der Person zur Brust der Mutter gewandt sein.
  • Der Mund des Kindes soll sich kaum niedriger soska befinden, wenn er die Brust (sossok ergreift bezeichnet in die Nase des Kindes).
  • Der Kopf, der Hals und der Korper des Kindes sollen sich in einer Ebene befinden.
  • Der Nacken des Kindes soll frei sein, auf ihn drucken es muss nicht. Fur das Kind sind die freien Bewegungen vom Kopf fur die Regulierung des Auflegens zur Brust wichtig.
  • Es ist sehr wichtig, damit die Hande des Kindes beim Auflegen zur Brust frei waren. Die massirujuschtschije Bewegungen der Hande des Kindes erhohen bei der futternden Frau das Niveau oksitozina.
  • Noch ein wichtiges Prinzip des Auflegens: «Sie bringen das Kind zur Brust, und nicht die Brust zum Kind heran»
  • Sie brauchen, vom Finger auf das Oberteil der Brust nicht zu drucken, damit das Kind die Nase atmen konnte. Wenn der Kleine der Brust richtig verwandt ist, kann er frei atmen. Und solche Anpressung vom Finger verletzt den Strom der Milch aus den oberen Anteilen.
  • Das Kind soll in den Mund nicht nur selbst sossok die Bruste, sondern auch der Aureole um ihn nehmen. Wenn der Aureole gro — sie aus rotika des Kleinen herausschauen kann. Das Kinn des Kindes soll an die Brust dicht gedruckt werden.
  • Wahrend des Futterns folgen Sie, damit der untere Schwamm des Kindes nach drauen herausgezogen war. Eine Bestatigung es ist der Laut des Schluckens (und nicht sossanija) und rundlich schtschetschki des Kindes (bei sossanii sollen sie sich nicht beteiligen).

Die Lagen fur das Futtern von der Brust

Auf den Zeichnungen sind die Lagen vorgestellt, die von den Frauen wahrend des Futterns von der Brust des Kindes meistens verwendet werden. Aller diese verschiedene, deshalb Sie smoschite, gerade jene Pose zu wahlen, die budett Ihnen und dem Kleinen komfortabel ist.
Die Lage Wiege
Man muss und bequem geschwacht werden, damit setzen der Rucken eine Stutze hat sich, man kann das Kissen fur das Futtern unterlegen.Das Bein, es ware wunschenswert, auf die Erhohung (den Stander fur die Beine oder irgendwelche Stutze zu stellen).Der Kopf des Kindes befindet sich in der Armbeuge, der Bauch ist an den Bauch der Mutter gedruckt, die Nase des Kleinen erstreckt sich zu sosku.Den Korper des Kindes muss man von der ganzen Hand (unterstutzen dass die Hand ermudet nicht, unterlegen Sie unter sie das Kissen).
Die Lage Fuball
Die vorliegende Pose kommt fur das Futtern malowesnych oder nedonoschennych der Kinder gut heran.Fur das komfortabele Futtern ist es besser, das Kissen unter die Schultern und die festen Kissen auf beiden Seiten zu unterlegen, um das Kind auf das Niveau der Brust aufzuheben.Das Kind ist von der Person zur Mutter gewandt, und sein Korper befindet sich daneben – griffbereit.
Die Gesae des Kindes liegen auf dem Kissen neben dem Ellbogen, und seine Beine befinden sich hinter dem Korper der Mutter und stutzen sich auf den Rucken des Stuhles oder auf die Wand, wenn zur Zeit das Futtern von der Brust, auf dem Bett zu sitzen.


Die Schultern des Kindes liegen auf dem Unterarm, die Mutter unterstutzt von der Hand des Kleinen hinten unter den Hals.Man muss den Kopf des Kindes nicht biegen, es zur Brust heranbringend, soll der Hals Gerade sein.
Die Lage auf der Seite liegend
Die gegebene Lage ist fur das nachtliche Futtern von der Brust bequem. Der Kopf der Mutter liegt auf dem Kissen, die Schulter – auf der Oberflache des Bettes.
An das Kind muss man von der Hand halten so, dass er die Lage auf der Seite aufsparte.
Die Lage auf dem Rucken
Das Futtern von der Brust in der Lage auf dem Rucken ist sofort nach der Geburt bequem, wenn sich die Mutter und das Kind in rodsale, sowie nach kaiser- die Schnitte oder episiotomii noch befinden. Diese Pose wird den Frauen herankommen, bei denen sich die groe Brust und der schnelle Strom der Milch, da in solcher Lage die Milch nicht so schnell lauft, und der Kleine nicht verschlucken wird.
Der Kopf der Mutter befindet sich auf dem Kissen.Der Korper des Kindes befindet sich eben, entlang dem Korper.Der Korper des Kindes wird von der Hand unterstutzt, unter die es fur die Bequemlichkeit besser ist, das Kissen zu legen.
Auer dem unbestreitbaren Nutzen der Brusternahrung noch auch ist andere positive Wirkung – die Freude vom Verkehr anwesend. Wenn grudnitschki verstehen wurden, zu sprechen, hatten sie gesagt: «die Beste Stelle–bei maminoj die Bruste!».