Das uberflussige Gewicht beim Kind

Das Problem der Kinderverfettung hat die besondere Aktualitat in letzter Zeit erworben. Deshalb die Kultur einer gesunden Ernahrung muss man von der Kindheit aufpfropfen. Diese unkomplizierten Regeln werden helfen das normale Gewicht Ihres Kindes, und im Folgenden aufzusparen, – die Gesundheit und die normale Entwicklung des Kleinen zu gewahrleisten.
Die Kinder, die sich zur einer und derselbe Zeit ernahren, auf 40 % leiden am uberschussigen Gewicht seltener–zu solchen Schlussfolgerungen sind die amerikanischen Gelehrten gekommen. Es ist wichtig, dass die Pausen zwischen den Aufnahmen der Nahrung mehr als 3-3,5 Stunden nicht sind, und in diese Abstande das Kind biss sladenkim nicht durch. Das Abendessen soll spatestens 2-2,5 Stunde vor dem Traum sein.

Das musterhafte Regime einer Ernahrung des Kindes

  • 07.30-08.00–das Fruhstuck
  • 10.00-11.00–das zweite Fruhstuck
  • 12.30-13.00–das heisse Mittagessen
  • 15.30-16.00–die Nachmittagsmahlzeit
  • 19.00-19.30–das Abendessen

Dir das Zuckerl, weine nur nicht!

Viele Eltern haben gewohnt, aufzumuntern und, die Kinder mit Hilfe des Naschwerkes zu beruhigen. Dir das Zuckerl, weine nur nicht–kann man oft horen. Das ahnliche Verhalten gewohnt das Kind sajedat den Stress an, dass, zum Erscheinen der uberflussigen Kilogramme seinerseits fuhrt.
Das Essen abgesondert – der Fernseher abgesondert!
Vor dem Fernseher wird viel mehr aufgeessen, doch ist der Kleine ganz und gar nicht mit dem Essen, und beschaftigt, was am Bildschirm geschieht. Naturlich, man muss das Kind der Lieblingstrickfilme nicht entziehen, doch bringt der Stress zum uberschussigen Gewicht auch. Einfach beschranken Sie die Zeit der Durchsicht des Fernsehers bis 2 Stunden im Tag, lassen Sie nicht zu, es wahrend des Essens zu sehen.

Warum ist es dem Erwachsenen moglich, und mir gibt es

Der Missbrauch von den Chips, gasirowannymi von den Getranken, schokoladen- batontschikami und anderen Naschwerken wird ein Hauptgrund des Erscheinens des uberschussigen Gewichts. Beginnen Sie mit sich und auf dem Beispiel fuhren Sie dem Kind vor, wie es sich zu ernahren ist notig: vorbereiten Sie und essen Sie zusammen. Sie erinnern sich, Ihre Ernahrung soll sich von einer Ernahrung des Kindes nicht unterscheiden, anders wird bei ihm die Frage entstehen: «Warum ist es dem Erwachsenen moglich, und mir gibt es»
Nur 5 % der Falle der Kinderverfettung sind mit der Erblichkeit verbunden. Ubrig 95 % ist eine Untersuchung einer falschen Ernahrung.
Gewohnen Sie das Kind an ist, sich nicht beeilend und sorgfaltig die Nahrung zerkauend. Doch bekommt nur durch 20 Minuten nach dem Anfang der Aufnahme der Nahrung das Gehirn das Signal uber das Gefuhl der Sattheit. Das heit, wenn nimmt das ganze Mahl nur 10 Minuten ein, wie mindestens die folgenden 10 Minuten das Kind, zu suchen, was noch aufzuessen. Das heit, je langsamer zu konsumieren ich schreibe, desto weniger aufgeessen wird.
Auf jeden Fall konnen Sie sich an den Kinderdiatassistenten immer behandeln, und er wird Ihnen popular erzahlen, wie es richtig ist, sich dem Kind zu ernahren.

Der reckenhafte Traum

Das Kind muss nicht weniger als neun Stunden pro Tag, und dem Teenager–nicht weniger acht schlafen. Der Kinderorganismus nicht nur soll sich fur den Tag erholen, aber ihm sind die Krafte fur die Groe auch notwendig. Die Mehrheit der Eltern davon wei, aber leider halt an diesen Regeln nicht allzu hart fest. Inzwischen haben die Forschungen der Amerikanischen Akademie des Traumes die direkte Abhangigkeit zwischen der Dauer des Traumes und dem uberflussigen Gewicht festgestellt. So sind die Menschen, die sich nicht ausschlafen, als andere ofter leiden am uberschussigen Gewicht. Da der Traum fur die vollwertige Entwicklung des Organismus, und einschlielich fur den Kampf mit dem uberflussigen Gewicht auerst notwendig ist.