Die Traditionen und die Wahrsagen auf Iwan Kupala

Noch bemerkten in dochristianskuju die Zeit unsere Vorfahren mit dem Ausma den Tag des Mittsommers. Die Slawen feierten Kupajla in die kurzeste Nacht im Jahr. Mittels der Verschmelzung der christlichen und heidnischen Traditionen ist der neue Feiertag – Iwans Kupala entstanden.

Laut den Volksglauben, in diese Nacht schlafen sogar die Pflanzen nicht – die Baume sprechen miteinander, gehen von der Stelle auf die Stelle uber. Eine Hauptfigur des Pflanzenreichs wurde am Johannistag paporotnik, mit dem die Legenden uber die Schatze verbunden sind. Glaubten, dass paporotnik in diese Nacht von der starken, feurig-roten flimmernden Farbe geoffnet wird, und findend es ermoglicht, die Zukunft zu erraten.
Die Wahrsagen sind unter den Vertreterinnen des schonen Fubodens an den Feiertagen sehr popular, sie kann man auf den Foren, den Blogs oder aufden Webseiten fur die Frauen finden.

Iwans Kupala: die Traditionen

Die Hauptunterhaltung des Abends auf Iwan Kupala — die Sprunge durch das Feuer, das von der Reibung des Baumes uber den Baum angezundet ist, sowie das Flechten der Kranze. Laut dem Brauch, durch das Feuer springen es konnten nur Paare. Wer wird erfolgreicher und mehr springen, jener wird glucklicher sein.

Auerdem lie otschistitelnyj das Feuer zu, die Gefuhle verliebt – sie zu prufen sollen sich und drei Male an den Handen fassen, durch die Flamme zu uberspringen. Wenn dabei die Hande Mal abgestellt werden werden, des Gefuhles bei einem Paar fest und gegenwartig.
Unsere Vorfahren glaubten, dass die Tanze beim Feuer die Seele von den bosen Gedanken und dem Negativ befreien. Die Mutter in der Nacht zu Badete verbrannten in den Feuern die Kleidung der kranken Kinder, damit zusammen mit ihr auch die Krankheit verlorengegangen ist.
Auf Iwan Kupala gingen in den Kranzen – nicht nur des Madchens, sondern auch des Mannes. Es musste man aus 12 Heilgrasern flechten.
Das Massenbaden – der obligatorische Brauch, der die langen Jahre beachtet wurde. Es Wurde angenommen, dass das Wasser die magischen Eigenschaften in diesen Tag hat. Es waren die Baden in den Saunas mit den Suden aus den in diesen Tag gesammelten Grasern popular.
Den Madchen, die nicht ertragen wurde zu heiraten, berieten, sich ratzekahl und dreimal auszuziehen, um das Roggenfeld abzulaufen — es wurde angenommen, dass sie dem Auserwahlten unbedingt traumen wird.

Die Wahrsagen auf Iwan Kupala

In der Nacht zu Iwan Kupala traditionsgema beschaftigten sich die unverheirateten Madchen mit dem Wahrsagen.
Der Kranz auf Iwan Kupala. Die Madchen flochten den Kranz aus lennych und der Feldblumen und lieen es nach dem Fluss mit der angezundeten Kerze. Wenn der Kranz – mit jetzig suschenym sofort versunken ist, nicht das Schicksal zu sein. Der Kranz ist die Kuste haftengeblieben – in diesem Jahr der Hochzeit wird nicht, man muss erwarten. Und wenn der Kranz lange und eben schwimmt, so wird sowohl das Familienleben ruhig als auch glucklich, es blieb nur ubrig, zu bemerken, zu welcher Seite wenotschek fortschwimmen wird — gerade lebt dort neu suschenyj.
Die Wahrsagen auf den Grasern. In der Nacht zu Iwan Kupala dem Madchen ist es narwat verschiedener Graser und der Farben moglich, sie unter das Kissen zu verbergen und, zu liegen, zu schlafen. Und schon am Morgen musste man prufen, welche Graser es gelang, zu sammeln. Es Wurde angenommen, dass wenn zwolf verschiedene Graser zusammengenommen wurde – die Hochzeit wirdin diesem Jahr.
Das Wahrsagen auf der Birke. Am Feiertag Iwans Kupala des Madchens rissen sieben klein wetotschek die Birken ab, mischten sie und dehnten nach einer aus. Wenn gelang, den ebenen und glatten Zweig zu wahlen, so wird auch das Leben lang und ruhig. Wetotschka mit den Hockern bedeutete viel Hindernisse im Schicksal.
Das Wahrsagen auf der Kamille. In die breite und nicht tiefe Kapazitat muss man das Wasser gieen und, zwei Blumen der Kamille ohne Stiele unterbringen. Wenn sie voneinander zu verschiedenen Seiten schwimmen werden, so werden sich verliebt bald trennen. Wenn fortsetzen, nebenan zu schwimmen – werden Sie neraslutschny lebenslang.

Das Wahrsagen nach den Kreisen auf dem Wasser. Denken Sie sich den Wunsch und werfen Sie nach der breiten Kapazitat mit dem Wasser klein kamuschek. Wenn die gerade Zahl der Kreise aufgezahlt wurde – soll sich der Wunsch erfullen.
Das Wahrsagen auf dem Ahornblatt. Von der Erde das abfallende Blatt die Ahorne gehoben, berucksichtigen Sie, wieviel bei ihm der scharfen Kanten. Wenn sich die Zahl gerade – beabsichtigt, unpaar – leider ereignen wird, zu hoffen kostet nicht.
In den Feierabend Iwans Kupala sammelten unsere Vorfahren die Graser und die Blumen, flochten die Kranze, zundeten die Feuer an, begossen sich zu Wasser., Obwohl viele Traditionen und die Ritualien schon vergessen sind, veranstalten in vielen Stadten heute die folkloristischen Festivals und die Volksspaziergange, und versuchen die Madchen und die Frauen, das Schicksal zu erkennen, in der Nacht zu Iwan Kupaly wahrsagend.