Der Feiertag Troizy: die Brauche und die Volksglauben

Das heilige Pfingsten – einer weniger orthodoxen Feiertage, in die sich die Volksbrauche und die kirchlichen Regeln eng verschlungen haben. In diesen Tag ist es ublich, die Hauser und die Tempel durch das frische Kraut zu schmucken, das die Erneuerung der Seele symbolisiert.


Der Feiertag Troizy verherrlicht den Gott in seinen drei Erscheinungsformen – des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, der vom Gott fur die Beleuchtung der menschlichen Seelen geschickt war.
Die Gratulationen auf das Pfingsten mit den warmsten Wunschen werden von allem ausnahmslos – sowohl dem Verwandten, als auch den Freunden, und einfach bekannt angenehm sein!

Die Geschichte Troizy

Der Tag feiern Heiliger Troizy die orthodoxen Christen ins Gedachtnis uber soschestwii des Heiligen Geistes auf die Apostel, das durch 50 Tage nach der Auferstehung Jesus Christus geschehen ist.
Laut dem Lukasevangelium, in diesen Tag sind zwolf Schuler Christus und Jungfrau Marija im Begriff gewesen, um das Gedachtnis des Sohnes Gottes- zu ehren. Unerwartet hat vom Himmel das starke Gepolter geklungen, und gleich nach ihm sind die feurigen Sprachen erschienen, die nach einem uber jedem der Apostel stehengeblieben sind. So zu den Schulern Christus gehort der Heilige Geist. Seit dieser Zeit das Heilige Pfingsten – zweiter nach der Bedeutsamkeit der Feiertag nach dem Ostern.
Insgesamt erfasst das Pfingsten von sich sofort etwas Feiertage. Es und der Troizki Elternsonnabend, dann den Troizki Sonntag, sowie den ihm folgenden Pfingstmontag – der Tag des Heiligen Geistes, einer der Erscheinungsformen Troizy.

Die grune Woche

Das Pfingsten zu feiern beginnen beizeiten – mit dem letzten Montag vor dem Feiertag, diese Woche heit Grun.
Laut den Volksvolksglauben, die Grune Woche – die Zeit der Aktivitat jeder Teufelei, besonders der Nixen, die nur, um und saschtschekotat den schonen Burschen oder das Madchen zu locken eben warten.
Auf den zweiten-dritten Tag der Grunen Woche des Madchens flechten die Kranze aus barwinka, des Beifues und ljubistka fur alle Familienangehorigen. Wenn zum Sonntag der Kranz des Hauses nicht verwelken wird – dem Menschen zu leben ist es lang.

Der Feiertag Troizy: die Brauche und die Volksglauben

In den Troizki Elternsonnabend ist es ublich, auf dem Friedhof zu den Grabern der nahen Menschen zu gehen.
Die Arbeit auf das Pfingsten wird die Sunde, besonders verbunden mit der Erde angenommen. Es Wird angenommen, dass man die Harmonie in der Natur nicht in diesen Tag verletzen darf.
Im Tag ist wichtig, Troizy der Tribut des Krauts zu zollen – durch sie das Haus zu schmucken und, die Straue aus den Feldgrasern im Tempel zu widmen. Je grosser wird des Krauts in Ihrem Haus auf das Pfingsten, desto besser. Laut dem Volksvolksglauben, auf das Pfingsten verfugt jede wetotschka uber die Heileigenschaften, und, wenn auf das Pfingsten, in der Kirche einige Zeit zu sein und die Straue zu widmen, diese Eigenschaften werden sich vielfach steigern.
Auf das Pfingsten kann das Madchen den Kranz verknupfen und, es auf das Wasser lassen. Wenn er versinken wird – der Not zu sein, wird weit – bald die Hochzeit, und schwimmen wenn es bei der Kuste ubrig bleibt – muss noch das Madchen suschenogo-verkleidet erwarten.
pochlopajte auf das Pfingsten wetotschkami die Birken in allen Gegenstanden in der Wohnung – laut den Volksvolksglauben, so kann man der bosen Geister vertreiben.

Die Birke – das Symbol Troizy

Seit Ewigkeit wird die Birke das Symbol Troizy auf Rus angenommen. Durch die Birkenzweige wurden im Tag Troizy die Fenster und die Turen der Hauser, damit im Haus aller schnell und gut – die Kinder, tierisch wuchs, die Vorrate in den Speichern und die geldlichen Sparen geschmuckt. Wenn die Zweige der Birke zu widmen, und dann, sie im Feld auf das Pfingsten zu vergraben, werden die hochsten Krafte die Erde mit der Fruchtbarkeit verleihen.
Die modernen Menschen legen die in die Kirche eingeweihten Zweige der Birke auf den Grund des Blumentopfes, wenn die Blumen umsetzen, damit sie schneller wuchsen.
Das heilige Pfingsten ist merkwurdig nach der Vielfaltigkeit verschiedener Traditionen Feiertag. Das Pfingsten wird einen der hellsten Feiertage nach dem Ostern angenommen. Es sind die zahlreichen Volksbrauche und die Traditionen, die mit diesem Tag verbunden sind erhalten geblieben.