Die Heiterkeit im zauberhaften Schloss

Im Zentrum Kiews hat sich auf den Hugeln der schonste Mariinsky Park ausgebreitet. Seit nicht so langem ist darin das marchenhafte Schloss— das Kiewer akademische Theater der Puppen erschienen. Auerlich erinnert er den Massen-Androwski Krimpalast, der fur die kaiserliche Familie aufgebaut ist. Das Gebaude des Puppentheaters ist speziell fur die Kinder entworfen, und, sich nur noch ihm nahernd, fuhlst du, dass das Marchen anfangt.

Die Fassade schmucken die Bronzenfiguren der marchenhaften handelnden Personen, mein Tochterchen hat gewollt, mit Malwinoj und Artemonom fotografiert zu werden. Im Foyer auf dem Erdgescho— die riesigen Aquarien mit den wunderlichen Fischen, neben denen Mascha fur lange Zeit stillgestanden ist, das Auge begeistert geoffnet und vom Erstaunen des Kompanien geoffnet. Die Wande des Theaters erfreuen das Kinderauge von der kunstlerischen Malerei Kostja Lawro. Er illustrierte beruhmten Abetku des Verlages A-ba-ba das Hektar-la des Hektars», und im Theater uns begleiten die Bekannten nach dem Buch Wowtschik und der schlaue Pfifferling.

Hier gibt es den Saal Tronnyj. Auf dem schonen scharlachroten Thron, wohin die groe konigliche Familie hineingehen wird, mit anderen Kleinen wossela meine Mascha, die Pose, wurdig der kleinen Prinzessin eingenommen. Beim Eingang in den Zuschauerraum in den Glasschaufenster leben die Puppen-Schauspieler. Sie sind sehr verschiedene, identisch gut und schon aber.

Die Vorstellung— das Marchen uber Pan Kozkogo— der Begeisterung bei uns hat nicht herbeigerufen. Bei zweijahriger Mascha, weil wendeten die Ereignisse auf der Szene ziemlich matt, und bei mir, weil ja sehr auf erwachsene Weise deuteten das marchenhafte Sujet. Der Fuchs— die einsame Frau, die endlich den Mann erwartete, der sich alfonsom erwiesen hat. Und sie ist auch uber solchen froh, futtert gibt es, auch chwastajet vor den Bekannten ergeben-zu trinken. Wir haben den Saal leise verlassen, aber der Tag davon war ganz und gar nicht beschadigt. Uns hat das Gebaude des Theaters so bezaubert, dass wir durch die sich leerenden zauberhaften Zimmer mit dem Thron, den Puppen und den Fischen noch einmal spazieren gegangen sind, haben sich nach dem Eis gekauft und haben sich begeben, auf den schonen Spielplatz im Mariinsky Park zu spazieren.

Lustig Ihnen der Ausgehtage und willkommen ins Marchen, das Ihnen das Puppentheater schenken wird!